Stationäre Kur


Das Heilmoorbad Schwanberg bietet Ihnen dazu das perfekte Ambiente. Die medizinische Kur, wie sie seit über 45 Jahren in unserem Haus angeboten wird, dient zur Erhaltung Ihres körperlichen und seelischen Wohlbefindens. Die therapeutischen Maßnahmen, der Abstand vom Alltag und der Erholungseffekt sind die wichtigsten Erfolgsfaktoren bei Ihrer Kur. Der 21-tägige Kuraufenthalt in unserem Haus ist vorwiegend für Patienten mit Beschwerden im Bereich des Bewegungs- und Stützapparates geeignet, sowie für:

  • Subakut und chronisch rheumatische Erkrankungen der Gelenke, Muskeln, Bänder, Sehnen und Nerven
  • Arthrosen
  • Spondylosen
  • Nichtmaligne chronisch entzündliche Frauenkrankheiten
  • Primäre und sekundäre Sterilität
  • Lokalbehandlung von Entzündungsresten nicht tuberkuloser Art der Gelenke, des Brust- und Bauchraumes
  • Nichtmaligne Prostata-Erkrankungen
  • Nachbehandlung von Verletzungs- und Operationsfolgen (Narbenkosmetik)

  • Wir therapieren Ihre Beschwerden mit:
  • unseren einzigartigen Moorbreibädern bzw. Moorpackungen
  • diversen Heilmassagen
  • Bewegungstherapien
  • Unterwassergymnastik
  • Nordic-Walking-Einheiten
  • elektrophysikalische Anwendungen

  • GVA - Die neue Kur


    Das neue ganzheitliche Kurheilverfahren - Gesundheitsvorsorge Aktiv (GVA) - der Pensionsversicherungsanstalt legt die Schwerpunkte auf Bewegungsoptimierung, Bewegungsmotivation und mentale Gesundheit. Neben diesen Aspekten legen wir großen Wert auf eine ausgewogene, gesunde und alltagstaugliche Ernährung. Ziel ist es, die gesunden Lebensjahre zu verlängern und Krankenstände zu verringern. Abseits des gewohnten Umfeldes können Sie Ihre Verhaltensweisen in Bezug auf Bewegung, Ernährung und Stress positiv verändern.

    Gesundheitsvorsorge Aktiv (GVA) ist modular aufgebaut, dadurch kann auf die individuellen Bedürfnisse speziell eingegangen werden.

    Modulschwerpunkt - Bewegungsoptimierung:
    Regelmäßige Bewegung ist ein wesentlicher Stützpfeiler für ein gesundes Leben. Gemeinsam mit Ihnen werden optimale Möglichkeiten erarbeitet, um mehr Bewegung in Ihren Tagesablauf zu bringen und so Ihren Lebensstil nachhaltig positiv zu beeinflussen.

    Modulschwerpunkt - Bewegungsmotivation:
    Alle gesunden Menschen profitieren von regelmäßigen sportlichen Aktivitäten und einer gesunden Ernährung. Der Schwerpunkt in diesem Modul liegt in der Förderung der Bewegungsmotivation sowie im Abbau von Ängsten vor und Vorbehalten gegenüber Bewegung und sportlicher Betätigung.

    Modulschwerpunkt - Mentale Gesundheit:
    Überlastung und Stress in Beruf und Alltag, Erfolgsdruck und Zeitmangel wirken sich direkt auf Ihre Lebensqualität und Ihre Gesundheit aus. In der Gruppe werden gesundheitsfördernde und krankheitsvermeidende Verhaltensweisen sowie verschiedene Entspannungsübungen erarbeitet.


    Ihr Weg zur Kur


    Wenn Sie Beschwerden oder Erkrankungen haben, ermöglichen die Österreichischen Sozialversicherungen Ihren Versicherten einen Kur- oder Rehabilitationsaufenthalt.

    Folgende Schritte sind für Ihren Kuraufenthalt im HEILMOORBAD SCHWANBERG notwendig:

    Schritt 1:
    Kurantrag stellen

    Hierfür wenden Sie sich bitte an Ihren Haus- bzw. Facharzt. Dieser füllt mit Ihnen gemeinsam den Kurantrag aus und wird die medizinische Notwendigkeit für Ihre Kur möglichst ausführlich begründen. Als WUNSCH-KURANSTALT geben Sie "HEILMOORBAD SCHWANBERG" an. Der Kurantrag wird dann an Ihre zuständige Versicherung übermittelt.

    Schritt 2:
    Kurbewilligung abwarten

    Wird Ihr Kurantrag bewilligt, erhalten Sie, als Antragsteller und auch wir im "HEILMOORBAD SCHWANBERG" eine Kostenübernahmeerklärung von Ihrem Versicherungsträger, sowie die Höhe des Selbstbehaltes. Bei entsprechender Indikation wird vom Versicherungsträger Ihr Wunsch-Kurhotel genehmigt.


    Schritt 3:
    Terminvorschlag des Kurhotels

    Nach der Bewilligung erhalten Sie von uns einen schriftlichen Terminvorschlag Ihres Kuraufenthaltes mit allen wichtigen Informationen zu Ihrer Kur per Post zugesandt. Wir reservieren für Sie ein Standard-Einbettzimmer. Änderungen dieses Kurtermins dürfen lediglich aus triftigen Gründen vorgenommen werden.

    Schritt 4:
    Kurantritt zum vereinbarten Termin

    Die Unterbringung während des 3-wöchigen Kuraufenthaltes erfolgt in unserem Kurhotel standardmäßig grundsätzlich im Einzelzimmer.


    Ziel Ihres Kur-Aufenthaltes:
  • Vorbeugung von Erkrankungen
  • Reduktion chronischer Schmerzen
  • Lebensstil ändern bzw. verbessern
  • Beweglichkeit und Leistungsfähigkeit erhalten bzw. steigern
  • Erhaltung der Arbeitsfähigkeit

  • Link/Download:
  • Kurantrag
  • Anamnesebogen

    Für Auskünfte steht Ihnen unsere Kurreservierung, Frau Jasmin Kremser, gerne von Montag bis Freitag zwischen 08:00 und 16:00 Uhr (ausgenommen Feiertage) telefonisch unter 03467/8217-303 oder per E-Mail unter rezeption@heilmoorbad.at zur Verfügung.



  • Unsere Sozialversicherungs-Vertragspartner



    • Pensionsversicherungsanstalt (PVA)
    • Versicherungsanstalt öffentlich Bediensteter (BVA)
    • Sozialversicherungsanstalt der Gewerblichen Wirtschaft (SVA)
    • Allgemeine Unfallversicherung für Steiermark und Kärnten (AUVA)
    • Krankenfürsorge für Tiroler Landesbeamte und Landeslehrer (KUF)
    • Versicherungsanstalt für Eisenbahnen und Bergbau (VAEB)
    • Krankenfürsorgeanstalt Graz (KFA)



    Alternativ zur Kur über den Sozialversicherungsträger bieten wir Ihnen jederzeit unsere attraktive Pauschalkur PREMIUM an.
    Durch das Eingehen auf Ihre ganz individuellen Bedürfnisse und Ihre Beschwerden, werden nicht nur sehr gute Behandlungserfolge erzielt, sondern wird vor allem auch eine nachhaltige Änderung Ihres Lebensstils erreicht.

    Sie können individuell zwischen einem ein-, zwei- oder drei-wöchigen Aufenthalten inklusive kurärztlicher Untersuchungen und speziell auf Sie abgestimmte Kuranwendungen zwischen 7, 14 oder 21 Anwendungen wählen.


    Gezielt etwas für Ihre Gesundheit tun


    Pauschalkur PRÄMIUM