Heilmoorbad Schwanberg - spüren Sie die Naturkraft des Heilmoors aus der Koralm.
  • Kloster, Hochmoor, Garanas, Weststeiermark, Kurbetrieb
  • Kloster, Hochmoor, Garanas, Weststeiermark, Kurbetrieb
  • Kloster, Hochmoor, Garanas, Weststeiermark, Kurbetrieb
  • Kloster, Hochmoor, Garanas, Weststeiermark, Kurbetrieb
  • Kloster, Hochmoor, Garanas, Weststeiermark, Kurbetrieb
  • Kloster, Hochmoor, Garanas, Weststeiermark, Kurbetrieb
  • Kloster, Hochmoor, Garanas, Weststeiermark, Kurbetrieb
Hotel & Moorbad - Heilmoor
Hotel & Moorbad - Therapien
Hotel & Moorbad - Hotel & Kloster
Hotel & Moorbad - gscheit steirische Gastlichkeit
Hotel & Moorbad - Region
Hotel & Moorbad - Angebote & Buchen
Hotel & Moorbad - Kontakt

Kuren



Die medizinische Kur, wie sie seit über 40 Jahren im HEILMOORBAD SCHWANBERG angeboten wird, dient zur Erhaltung Ihres körperlichen und seelischen Wohlbefindens. Die therapeutischen Maßnahmen, der Abstand vom Alltag und der Erholungseffekt sind die wichtigsten Erfolgsfaktoren bei einer Kur. Der 21-tägige Kuraufenthalt ist vorwiegend für Patienten mit Beschwerden im Bereich des Bewegungs- und Stützapparates geeignet, sowie für:
  • Subakute und chronische rheumatische Erkrankungen der Gelenke, Muskeln, Bänder, Sehnen und Nerven
  • Arthrosen
  • Spondylosen
  • Chronische und entzündliche Frauenkrankheiten
  • Primäre und sekundäre Sterilität
  • Lokalbehandlungen von Entzündungsresten nicht tuberkuloser Art der Gelenke, des Brust- und Bauchraumes
  • Prostata-Erkrankungen
  • Nachbehandlungen von Verletzungs- und Operationsfolgen
  • Narbenkosmetik
Wir therapieren Ihre Beschwerden mit:

  • einzigartigen Moorbreibädern bzw. Moorpackungen
  • diversen Heilmassagen
  • Bewegungstherapien
  • Unterwassergymnastik
  • Nordic-Walking
  • elektrophysikalische Anwendungen


Folgende Schritte sind für Ihren Kuraufenthalt im HEILMOORBAD SCHWANBERG notwendig:

  1. Kurantrag stellen:
    Hierfür wenden Sie sich bitte an Ihren Haus- bzw. Facharzt. Dieser füllt mit Ihnen gemeinsam den Kurantrag aus und wird die medizinische Notwendigkeit für Ihre Kur möglichst ausführlich begründen. Als WUNSCH-KURANSTALT geben Sie "HEILMOORBAD SCHWANBERG" an. Der Kurantrag wird dann an Ihre zuständige Versicherung übermittelt.



  2. Kurbewilligung abwarten:
    Wird Ihr Kurantrag bewilligt, erhalten Sie, als Antragsteller und auch wir im "HEILMOORBAD SCHWANBERG" eine Kostenüber-nahmeerklärung von Ihrem Versicherungsträger. Erst ab diesem Zeitpunkt können wir Ihren Terminwunsch entgegen nehmen und sind bemüht diesen nach Verfügbarkeit umzusetzen.



  3. Kurtermin vereinbaren:
    Nach der Bewilligung setzt sich das HEILMOORBAD SCHWANBERG mit Ihnen zur Vereinbarung des nächstmöglichen Kurtermins telefonisch in Verbindung und reserviert für Sie ein Standard-Einbettzimmer. Anschließend erhalten Sie eine schriftliche Bestätigung über den vereinbarten Kurtermin mit allen wichtigen Informationen zu Ihrer Kur. Änderungen dürfen lediglich aus triftigen Gründen vorgenommen werden.



  4. Kurantritt zum vereinbarten Termin.


Ziel Ihres Kur-Aufenthaltes:
  • Vorbeugung von Erkrankungen
  • Reduktion chronischer Schmerzen
  • Lebensstil ändern bzw. verbessern
  • Beweglichkeit und Leistungsfähigkeit erhalten bzw. steigern
  • Erhaltung der Arbeitsfähigkeit
Unsere Sozialversicherungs-Vertragspartner:
  • Pensionsversicherungsanstalt (PVA)
  • Versicherungsanstalt öffentlich Bediensteter (BVA)
  • Sozialversicherungsanstalt der Gewerblichen Wirtschaft (SVA)
  • Allgemeine Unfallversicherung für Steiermark und Kärnten (AUVA)
  • Krankenfürsorge für Tiroler Landesbeamte und Landeslehrer (KUF)
  • Versicherungsanstalt für Eisenbahnen und Bergbau (VAEB)
  • Krankenfürsorgeanstalt Graz (KFA)


    
Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne.
Moorbad im Kloster Schwanberg
Hauptplatz 1
A-8541 Schwanberg
Tel.: +43 34 67 / 82 17 Fax DW 70
E-Mail: info@heilmoorbad.at
Internet: www.heilmoorbad.at
Ihre unverbindliche Anfrage
So finden Sie zu uns
Impressum
Startseite